Filter_1_1_0

Was das Herz begehrt - Spaghetti alla Carbonara am Tag der Liebe

Egal, wie man zu Valentinstag steht, eins steht fest: es gibt nichts schöneres, als mit dem Partner oder einem anderen geliebten Menschen gemeinsam den Abend zu verbringen, zusammen zu kochen und sich schließlich den sinnlichen Freuden des selbst zubereiteten Festmahls hinzugeben. Denn nicht von ungefähr heißt es ja: Liebe geht durch den Magen. Und weil Pasta nicht nur Susi und Strolch in einer der wohl bekanntesten Kussszenen der Filmgeschichte verbunden hat, sind wir der Meinung, dass Spaghetti alla Carbonara am Valentinstag genau das Richtige für Verliebte sind.

Wer bei Spaghetti Carbonara an eine fade Sahne-Sauce denkt, ist wohl noch nie in den Genuss des Originals gekommen, welchem Alfredos Interpretation nachempfunden ist. Der phänomenale Geschmack dieses italienischen Klassikers rührt von seinen drei Grundzutaten her, d.h. den Eiern, dem Parmesan und der Pancetta, also dem geschmackvollen und herrlich intensiven Schweinebauchspeck aus Italien. Da das Gericht auf vergleichbar wenigen Zutaten aufbaut, gilt auch hier wie so oft, dass deren Qualität mit das Wichtigste ist. 

Zutaten56b9e8d99cbe3

Die Zutaten für 2 Personen:

> 250 g. Spaghetti
> 1 ganzes Eier
> 1 Eigelb
> 1,5 Tasse geriebener Parmesan
> 100 g. Pancetta in 2cm lange, 4-5 mm dicke Stifte geschnitten
> 100 ml Sahne
> 0,5 scharfe, rote Peperoncini
> 2 EL Butter
> fermentierter, schwarzer Pfeffer
> Meersalz 

Da am Ende der Zubereitung alle Zutaten rasch miteinander verbunden werden, ist eine sorgfältige Vorbereitung das A und O. Hierfür setzt ihr die spätere Servierschüssel in den Ofen, wo ihr sie bei ca. 90° vorheizt. Wenn es um Spaghetti geht - bevorzugen wir in jedem Fall die aus Hartweizen von Pasta Mancini. Sie sind wunderbar bissfest und schmecken herrlich nach ihrer Grundzutat, dem Hartweizen. Bringt in einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen. Sobald dies der Fall ist, gebt ihr das Meersalz zusammen mit den Nudeln dazu. Kocht sie entsprechend den Angaben auf der Packung oder ganz nach eurem Geschmack, so wie ihr sie am liebsten habt. 

 

Sosse-einzeln 

Während die Pasta gart, gebt ihr die Pancetta in eine Pfanne, wo ihr den Speck langsam auslasst, ohne dass er hierbei zu braun oder knusprig wird. Gießt das ausgelassene Fett ab und gebt die Sahne mit in die Pfanne dazu. Nach und nach könnt ihr dann die kleingehackten Peperoncini hinein streuen bis, dass ihr den gewünschten Schärfegrad erreicht habt. Lasst die so abgeschmeckte Speck-Sahnemischung etwa zwei Minuten leicht köcheln. 

 R-hren

Rührt die Butter mit einem Holzlöffel oder Schneebesen weich, so dass sie wunderbar luftig wird. In einer weiteren Schüssel schlagt ihr kräftig Ei und Eigelb auf. Wenn sich erste Luftbläschen bilden, könnt ihr die Hälfte des geriebenen Parmesans dazu geben.

Sobald die Spaghetti gar sind, geht es in die finale Phase. Gießt die Pasta ab und lasst sie gründlich abtropfen. Anschließend gebt ihr sie in die vorgewärmte Schüssel, wo ihr sie mit der weichen Butter vermischt, indem ihr die Nudeln mit Hilfe von zwei Gabeln immer wieder hochhebt. So sind schon bald alle Spaghetti mit Butter überzogen. Wiederholt dieses Vorgehen ganz einfach auch mit der Pancetta-Sahne sowie anschließend mit der Eier-Parmesan-Mischung, 

Die heiße Carbonara serviert ihr am besten auf vorgewärmten Tellern, auf welchen ihr sie mit dem fermentierten Pfeffer sowie dem restlichen Parmesan anrichtet. Oder ihr genießt sie mit eurem Schatz ganz einfach direkt aus der Schüssel heraus. Mit Bezug auf Valentinstag haben wir das Rezept für zwei Personen angelegt, es spricht selbstverständlich nichts dagegen Freunde und Familie dazuzuholen und die Angaben ganz einfach hochzurechnen. 

 P-rchenfoto

Alfredos Tipp: 

Reibt den Parmesan mit einer speziellen Parmesanreibe. Sie ist besonders rau, so dass der Käse leicht krümelig und körnig wird. Als passenden Wein zu dem Gericht empfiehlt Alfredo den Nebbiolo D'Alba vom Weingut Virna. 

11871803_10200855768953142_248553011_oAlfredo kocht

Wenn Alfredo in der Küche steht, macht es einfach nur Spaß ihm zuzuschauen. Mit jahrzehntelanger Kocherfahrung hat er einiges zu erzählen. Gleichzeitig kann man viel von ihm lernen, denn er kennt die Produkte, weiß wie er mit ihnen umzugehen hat und beherrscht zahlreiche Tricks. Alfredo strebt bei jedem seiner Gerichte das gewisse Etwas an. Hierbei liebt er insbesondere die kulinarischen Klassiker, die er schließlich mit eigenen Ideen sowie der passenden Weinempfehlung inszeniert.

Es geht das Gerücht um, dass Alfredo an einem eigenen Kochbuch arbeitet. Bevor es jedoch soweit ist, lässt er uns bereits jetzt an seinem Können teilhaben.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Pfeffer, fermentiert im Glas (30g) Pfeffer, fermentiert im Glas (30g)
A. J. Schaub SPICES - Sri Lanka
11,90 € *
Inhalt 0.03 Kilogramm (396,67 € * / 1 Kilogramm)
Pure White Sea Salt, Keramiktopf (100g) Pure White Sea Salt, Keramiktopf (100g)
Halen Môn - Großbritannien
14,95 € *
Inhalt 0.1 Kilogramm (149,50 € * / 1 Kilogramm)
Nebbiolo D'Alba 2010 Nebbiolo D'Alba 2010
Virna - Italien
13,40 € *
Inhalt 0.75 Liter (17,87 € * / 1 Liter)
Spaghetti Hartweizennudeln Spaghetti Hartweizennudeln
Pasta Mancini - Italien
3,85 € *
Inhalt 0.5 Kilogramm (7,70 € * / 1 Kilogramm)