Filter_1_1_0

Am Frühstückstisch: Dein süßer Brotgenuss

Mmmmh, wie das duftet! Bei frischgebackenem Brot können wir einfach nicht Nein sagen. Mit den richtigen Begleitern wird dein Frühstück zum süßen Geschmackserlebnis.

Nichts geht über den Duft frischgebackenen Brotes. Er erinnert an Kindertage, aber auch an zahlreiche andere besondere (Genuss-)Momente, die man am frühen Morgen erleben durfte, und an die wir uns immer wieder gerne erinnern. Wer neben Alfredos herzhaftem Frühstücksei auch am frühen Morgen nicht auf süße Genussmomente verzichten möchte, für den haben wir jetzt genau das Richtige: denn auch das beste Brot der Welt ist nichts ohne den richtigen Belag.

Bild-mit-den-3-Brotsorten-nebeneinander

Eine fein knusprige Kruste, die beim Durchschneiden oder Reinbeißen durchaus krümeln soll. Das saftige Innere, das sich wunderbar mit Belägen und Aufstrichen zu einem schmackhaften Ganzen verbindet. Das ist für uns der wahre Brotgenuss.

Die Grundlage: Dein Lieblingsbrot

Ob Flûtes oder Baguettes, Weiß- oder Graubrot, ob mit Sesam, Mohn oder ohne: wenn es um Brot geht, lieben wir die Vielfalt und sind offen für alles. Hauptsache man schmeckt das Getreide und das Brot trägt den leicht säuerlichen Geschmack der Hefe bzw. des Sauerteiges in sich. Wenn es dann noch schön luftig ist - dies gilt natürlich nicht für die von Haus aus kompakteren Sorten - ohne dabei jedoch nur aus Luft zu bestehen, dann sind wir vollends zufrieden. Denn dies sind für uns allesamt eindeutige Anzeichen dafür, ein hochwertiges Produkt in den Händen zu halten: nur die besten Grundzutaten wurden verwendet unter gänzlichem Verzicht auf künstliche Triebmittel oder Enzyme. Dem Teig wurde die Zeit zugestanden, die er zum Aufgehen braucht. Und wie so oft im Leben gilt auch hier: wenn Zeit und Liebe in etwas investiert wurden, merkt bzw. schmeckt man das.

Wenn du jedoch unsicher bist, welche Zutaten für dein Lieblingsbrot verwendet wurden, dann frag einfach nach. Bäckereien sind zur Auskunft verpflichtet und haben entsprechende Unterlagen meist schon bereit liegen.

Süße Aufstriche, die es in sich haben.

Marmelade in unzähligen Sorten und Haselnusscreme vom Marktführer – so in etwa sieht das Angebot süßer Aufstriche in Supermärkten aus, aber eben auch die Auswahl auf zahlreichen Frühstückstischen in Restaurants, Hotels und zuhause.

Bild-mit-s-ssem-Aufstrich-1

Es stellt sich also die Frage: Was braucht man mehr?

Unsere Antwort: ein MEHR an Geschmack, ein MEHR an hochwertigen Zutaten. Gleichzeitig: KEINE Geschmacksverstärker, KEINE überdosierte Menge an Zucker, KEIN Palm- und Kokosfett.

Konfitüre von Alain Milliat

Ob Himbeeren Mecker oder Erdbeeren Extra Sengana – für Alain Milliat steht am Anfang einer jeden Marmelade immer die intensive Auseinandersetzung mit den verwendeten Früchten und dann schließlich auch die Auswahl der perfekten Pflanzensorte. So hat er sich beispielsweise für die vergleichsweise kleinen Erdbeeren Extra Sengana entschieden, denn ihr charakteristischer Geschmack erinnert an wilde Waldbeeren und setzt sich somit von der weitverbreiteten Erdbeerkonfitüre ab.

Und auch die Himbeermarmelade – die du auf dem Foto siehst – hat es in sich. Wenn du diese herrliche Konfitüre am Morgen auf dein Lieblingsbrot streichst, entfachst du damit ein Fest der Sinne. Die intensive rote Farbe der Konfitüre begeistert – schließlich isst dass Auge mit. Beim Öffnen des Glases steigt dann auch alsbald der Geruch süßlicher Früchte in die Nase. Es ist so, als würdest du die Himbeeren für dein Brot selbst direkt vom Strauch pflücken.

Und dann erst dieser Geschmack!

Wundere dich bloß nicht über die kleinen Kerne in der Konfitüre. Alain Milliat lässt sie ganz bewusst drin, schließlich sind sie wichtige Aromaträger und bringen dir den Geschmack der - in der Nähe von Paris wachsenden - Himbeersorte Mecker direkt nach Hause. Mit welchem Brot du sie genießt, ist dir überlassen. Wir haben uns für eine eher dunkle Sorte entschieden. Wunderbar passt die Marmelade auch zu Croissants. Und wenn wir ehrlich sind: wir wurden schon beim Löffeln direkt aus dem Glas erwischt.

 

Bild-mit-s-ssem-Aufstrich-2

Schokoaufstrich aus dem Hause Guido Gobino

Alle Schokoholics sollten nun genau aufpassen, denn der Premium Aufstrich von Guido Gobino hat es in sich: die geheimnisvolle, dunkle Creme trägt ein herrlich intensives Aroma in sich, das durch seinen authentischen Geschmack wunderbar puristisch anmutet und somit etwas für wahre Feinschmecker ist.

Wir essen die Schokoladencreme auf allen möglichen Brotsorten, gerne aber auch auf himmlischen Crepes oder weiter verarbeitet in luftig-leichten Schokoladenraviolis. Ein Gedicht! Die Schokoladencreme mundet dabei nicht nur morgens: gerne reichen wir sie auch zum Abendbrot. Wer es dann ganz besonders festlich mag, trinkt einen geschmacksintensiven Rotwein dazu.

Wir wünschen dir einen guten Start in den Tag.

So frühstücken wir: Qualitäts-Produkte als hochwertige und nachhaltige Alternativen zu den weit verbreiteten Klassikern. Dochn wie sieht es bei dir aus? Welches Brot magst du am liebsten und auf welche süßen Aufstriche möchtest du nicht verzichten?

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Lecker!

    Der Aufstrich von Guido Gobino macht einfach süchtig!

Passende Artikel
Erdbeerkonfitüre - Alain Milliat | Feinkostundwein Erdbeerkonfitüre Extra Sengana
Alain Milliat - Frankreich
5,95 € *
Inhalt 0.23 Kilogramm (25,87 € * / 1 Kilogramm)
Himbeerkonfitüre Extra Mecker Himbeerkonfitüre Extra Mecker
Alain Milliat - Frankreich
6,10 € *
Inhalt 0.23 Kilogramm (26,52 € * / 1 Kilogramm)