Filter_1_1_0

Perfekter Start in den Abend - Unsere Aperitifs

Laue Sommerabende sind wie gemacht für spontane Besuche. Ob auf dem Balkon oder im Garten - mit diesen Aperitifs begeisterst du deine Gäste und lädst zum Verweilen ein.

Ob sprudelig oder ohne Kohlensäure, eher fruchtig oder doch lieber herb, mit Alkohol oder ohne - Aperitifs heißen deine Gäste willkommen, verkürzen die Wartezeit bis zur Vorspeise und machen einfach Lust auf mehr. Dabei sind sie die wohl geschmackvollste Art der Zeitbeschaffung: Sie geben deinen Gästen einen Moment zum Ankommen, derweil in der Küche der erste Gang zubereitet wird. Dabei müssen Aperitifs nicht unbedingt kompliziert sein, um Eindruck zu machen. Stimmt die Qualität der Grundzutaten, steht einem perfekten Start in den Abend nichts mehr im Wege. 

Qualitätswein als Hauptdarsteller

Der Name kommt nicht von ungefähr: hinter feinkostundwein stehen Weinliebhaber, weshalb auch unsere liebsten Aperitifs nicht ohne ihn auskommen. Ganz besonders wichtig ist uns hierbei ein charakteristischer Eigengeschmack und hochwertigste Qualität. Schließlich geht es nicht darum durch Beigabe weiterer Zutaten (je nachdem minderwertigen) Geschmack zu überdecken, sondern vielmehr wollen wir die Eigenart unserer Top-Weine herausarbeiten und neu inszenieren.

Finaler-Drink-1

Das Gute daran: Weil unsere Aperitifs aus nur wenigen Zutaten bestehen, eigenen sie sich wunderbar für spontanen Besuch. 

Mehr als einfach: Mint-Moscato

Es ist schon fast zu einfach, um wahr zu sein. Mit etwas gehackten Minzblättern machen wir aus dem Moscato d'Asti DOCG 2013 von Orlando Abrigo einen Aperitif, der mit seinem frisch-fruchtigen Geschmack für Begeisterung sorgt. Der leicht prickelnde Italiener ist durch seine tolle Farbe in Kombination mit der grünen Minze zudem ein wahrer Augenschmauß. 

Benutze am besten ein großes Weinglas, so macht der Mint-Moscato am meisten her. Kühle die Gläser mit Eiswürfeln vor und füll sie dann mit dem Moscato auf. Streu anschließend ganz einfach etwas gehackte Minze drüber. Achtung: Übertreibe es nicht, schließlich soll die Minze nicht beim Trinken stören. 

Finaler-Drink-3

Und auch unser zweiter Aperitif besticht durch Simplizität und Purismus. Hierbei müssen wir gestehen: Auch an uns sind Aperol Spritz und Hugo nicht vorbeigegangen, wobei wir die Rezepte aufs Zusammenspiel mit unseren Weinen hin angepasst haben.

Herber Genuss: Campari Spritz

Wir sind total begeistert von der Verbindung des Seccos von Boudier & Koeller mit dem herben Geschmack des Camparis, weshalb dieser Aperitif genau das Richtige für eben jene ist, denen der Mint-Moscato - immerhin ein Aperitif auf Grundlage eines Dessertweins - zu süß ist. 

Und wiederum kommen die großen Weingläser zum Einsatz, die du auch dieses Mal mit Eiswürfeln vorkühlst. Dann gibst du 2cl Campari dazu, wobei man hier die Menge je nach persönlicher Vorliebe reduzieren oder vergrößern kann. Das Glas füllst du zu 3/4 mit dem wunderbaren Secco auf und gibst dann schließlich einen Spritzer Soda dazu. Eine Scheibe Orange passt wunderbar zum Campari und ist ein richtiger Hinkucker. 

Egal ob du es eher süß oder herb magst, vielleicht sogar doch einen ganz anderen Aperitif bevorzugst: Hauptsache du genießt das Zusammensein in geselliger Runde, weshalb wir in jedem Fall einen tollen Abend wünschen!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Moscato d'Asti DOCG 2016 Moscato d'Asti DOCG 2016
Orlando Abrigo - Italien
9,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (13,27 € * / 1 Liter)
Secco 2016 Secco 2016
Boudier Koeller - Deutschland
7,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)